Agaven „Abandoned Stars“

Abandoned Stars

Einst waren sie die Stars der botanischen Varieté-Szene. Doch als im Zuge der Gentrifizierung das Gebäude an chinesische Investoren verkauft wurde und das Varieté modernisiert und unter neue Leitung gestellt wurde, verblieb botanischen Stars allenfalls die Rolle als dekorative Zimmerpflanze. Doch selbst das blieb ihnen aufgrund ihrer Erscheinung und ihres rebellischen Wesens nicht vergönnt. Jetzt suchen sie ein neues Heim und einen neuen Topf. Im Sommer würden sie liebend gern auf einem Balkon oder einem Garten trainieren. Der Winter verbleibt der schöpferischen Pause im Innenbereich. Momentan beben die „Abandoned Stars“ in Gießen (PLZ 3). Sie möchten die „Abandoned Stars“ adoptieren?