Enzianstrauch „Heino“

Heino

„Heino“ wurde nach dem gleichnamigen Sänger benannt, der einst den blauen Enzian besang. „Heino“ jedoch liebt Salsa und träumt davon, nach Südamerika zu reisen. Er weiß jedoch, das ihm das Klima nicht bekommen würde und so plant er in Deutschland einen multikulturellen „open space“ für Pflanzen aller Kontinente. Derzeit lebt „Heino“ in Ahnatal (PLZ 3). Sie möchten „Heino“ adoptieren?

Feigenkaktus „Happy Family“

Happy Family

„Happy Family“ freut sich über ein neues liebevolles Heim, nachdem gerade Nachwuchs kam. Die kleine Marie wächst mit drei Elternteilen auf, die sich alle Aufgaben turnusmäßig teilen. Auch „typische Geschlechterrollen“ existieren in der Familie nicht, weswegen sie seit kurzem Anfragen von Gender-Forschern zu ihrer Lebensweise erhalten. Momentan jedoch leben sie lieber in Frieden und kümmern sich im ihren Nachwuchs.
„Happy Family“ lebt derzeit in Ahnatal (PLZ 3). Sie möchten „Happy Family“ adoptieren?

Blattkaktus mit Geldbaum „Clap + Penny“

Clap + Penny

Das Percussion Duo arbeitet gern in wechselnden Formationen. Marilyn Mazur ist eines ihrer großen Vorbilder. Derzeit arbeiten sie mit Maulwürfen und Krähen zusammen an einer neuen Form der Percussion. Momentan leben Sie in Frankfurt Bockenheim (PLZ 6)und suchen ein neues Heim. Sie möchten „Clap + Penny“ adoptieren?

Wolfsmichgewächs „Power-Plant“

Power-Plant

Die dreikantige Euphorbia Trigona ist mittlerweile 2 Meter hoch und sucht dringend eine neues Heim, bevor ein Transport unmöglich wird. Die entfernte Verwandte von Robert Plant ist eine wahre Verfechterin regenerativer Energien und weiß einiges über ertragreiche Solaranlagen zu berichten. Derzeit lebt sie in Nonnenroth (PLZ 3). Sie möchten „Power-Plant“ adoptieren?

Yucca „Trio Fantastico“

Trio Fantastico

Das Trio sucht eine neue Bleibe, benötigt bei der stattlichen Größe von 2,30 Metern Höhe und einem  Radius von 1,6 Metern, sowie einem Stammdurchmesser von 60 cm, und einer Stammhöhe von ca. 70 cm etwas Platz. Das Trio ist immer gut aufgelegt und schreibt derzeit an einer Romantrilogie mit dem Titel „Waldsterben oder warum ich Beeren so mag“. „Trio Fantastico“ lebt in Bad Schwalbach (PLZ 6). Sie möchten „Trio Fantastico“ adoptieren?

Ripsales „Shadow Queen“

Shadow Queen

Die „Shadow-Queen“ liebt das Nachtleben und wäre am liebsten in den Swinging Twenties des letzten Jahrhunderts geboren worden. Des Nächtens veranstaltetet sie grandiose Parties ausschließlich für Pflanzen. Und da der Biorhythmus von Pflanzen viel langsamer ist als der des Menschen – Pflanzen also im Grunde in einem anderen Zeitsystem leben – sind auch ihre Partysounds vom menschlichen Ohr kaum wahrnehmbar. Derzeit lebt sie in Borchen (PLZ 3). Sie möchten „Shadow Queen“ adoptieren?

Ripsales „Rip Rickson“

Rip Rickson

Momentan hängt er zwar etwas in den Seilen, aber an sich hat es „Rip Rickson“ in sich. Der Blattkaktus aus Borchen (PLZ 3) spielt gern die Rickenbaker; gerade hat er seine Hardrock-Phase hinter sich und wendet sich dem Jazz zu. Ansonsten liebt er es gemütlich und ab und zu hätte er gerne Freigang in der Sonne. Sie möchten „Rip Rickson“ adoptieren?

Drachenbaum „Little Star“

Little Star
Little Star

Der 2,20 Meter hohe, zweistämmige Drachenbaum wurde jahrelang liebevoll aufgezogen, leidet jetzt jedoch unter Platzmangel. Er ist recht pflegeleicht, kulturell interessiert und revanchiert sich mit einer angenehmen Atmossphäre und gelegentlichen botanischen Hauskonzerten. Derzeit lebt „Little Star“ in Karlsruhe (PLZ 7).

Sie möchten „Little Star“ adoptieren?

Elefantenfuß „Beau Carnea“

Beau Carnea
Beau Carnea

Nach nunmehr 25 Jahren hat „Beau Carnea“ eine stolze Höhe von 2,85 Metern erreicht. Daher sucht er ein Heim, das ihm eine Deckenhöhe von 3-4 Metern bietet. „Beau Carnea“ ist nur in liebevolle Hände abzugeben. Er liebt Styling Magazine und die Weite der afrikanischen Landschaften. Zur Zeit experimentiert er mit seiner Blätterpracht und will sich zum diesjährigen Karneval als Dreadlock-Queen verkleiden.

„Beau Carnea“ lebt derzeit in Hannover (PLZ 3). Sie möchten „Beau Carnea“ adoptieren?

Drachenbaum „Spricky“

Spricky
Spricky

„Spricky“ kann wegen Katzenzuwachs nicht in seinem bisherigen Heim bleiben; der Kontakt mit dem Spieltrieb der Krallentiere bekommt ihm schlecht und so sucht er ein neues Heim. „Spricky“ ist leidenschaftlicher Fußballfan und hört gern kolumbianischen Punk. In seiner Freizeit liest er zudem gerne Marvelcomics.

Derzeit lebt „Spricky“ in Eschborn (PLZ 6). Sie möchten „Spricky“ adoptieren?