Multipla von Terra X

Multipla von Terra X

Das Multitalent lebt seit Millionen von Jahren als Zeitreisende und kam um 2015 der irdischen Jetzt-Zeit auf der Erde in Frankfurt am Main an. Sie hatte sich um ein paar Millionstel Sekunden in der Fokussierung ihres Ziels vertan und landete statt in sattem grün in der Bankenmetrolpole. Nach erfolgloser Wohnungssuche, besann sie sich auf ihre Qualitäten als Zimmerpflanze und lebt mit dieser Tarnung derzeit sehr glücklich in Frankfurt.

„Poetic Flow“

Poetic Flow

Sein Wuchs und die Bewegung seiner Arme wird von der Lichttemperatur bestimmt. Jeder Bewegung ist ein feiner Klang zugeordnet. Seine Bewegungen sind fein und nur für das geschulte Auge wahrnehmbar; sie sind ein Ausdruck seines feinsinnigen zarten Wesens. Nach Landung in der Pflanzenklappe wurde er sofort adoptiert.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Frankfurt am Main.

Gummibaum „Life Hugger“

Life Hugger

Der Poet schreibt hinreißende Liebesgedichte und schaut sich täglich den Sonnenauf- und -untergang an. Er lebt nach dem Prinzip: Leben ist Jetzt und hat auf diese Weise in seinem Leben schon allerlei Überraschungen erlebt. Nach Jahren des Reisens ist er jetzt seßhaft geworden.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Frankfurt am Main.

Orchidee „Will Power meets Clorophyll“

Will Power meets Clorophyll

„Will Power meets Clorophyll“ arbeitet an einem neuen „Brain-Super-Food“, das sie Dank ihrer einzigartigen Gabe, die Willenskraft in Clorophyll zu binden und zu speichern entwickeln konnte. Trägermedium für die Willenskraft werden ihre Luftwurzeln sein, die sie nach dem Abschluß des Speichervorgangs abstößt und zu feinstem Pulver verarbeiten läßt. Derzeit laufen erste Testreihen an menschlichen Probanden. Und sie hat bereits zahlreiche Anfragen von Wissenschaftlern und Politikern, die das Brain-Super-Food kaufen möchten, sobald es auf dem Markt ist. Da nur minimale Dosen benötigt werden, wird die Produktion inhouse in Form einer Manufaktur realisiert werden.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt am Main.

Orchidee „Leave Clapping“

Leave Clapping

Die Percussionistin tourte lange mit Marilin Mansur, bevor sie als One-Women-Show in Gewächshäusern auftrat. Inzwischen arbeitet sie in der musikalischen Frühförderung von Pflanzenkindern. Ihr erstes rein auf Percussion und Gesang basierendes Musical steht kurz vor der Premiere.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt am Main.

Zierpfeffer „In the mood for stars“

In the mood for stars

„In the mood for stars“ ist ein bewußt gewählter Agenten-Name, inspiriert durch ihre Physiognomie und geprägt durch ihre Verbundenheit zu den Sternen. „In the mood for stars“ arbeitet gern investigativ und setzt sich für die Rechte von Pflanzen ein; besonders für die Rechte migrierter Pflanzen. Außerdem hat sie telepathische Fähigkeiten, die sie jedoch nicht nutzt. Nachdem sie den Sommer in einem Frankfurter Garten verbrachte, ist sie jetzt umgezogen.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Erfurt.

Blattkaktus „Communicate“

Communicate

„Communicate“ trägt gern wunderschöne Blüten und experimentiert seit Jahren mit nonverbalen Formen der Kommunikation. In jüngster Zeit konzentriert er sich auf Zeichensprache und studiert gerade das Winkeralphabet. Er ist 70 – 90 cm breit und 65 – 70 cm hoch. Der Topf hat einen Durchmesser von 30 cm.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Leipzig.

Billbergie „1000 Chances“

Communicate

„1000 Chances“ ist eine äußerst ideenreiche und dazu noch pflegeleichte Pflanze. Immer Sommer steht sie gerne draußen. Sie verfügt über die Fähigkeit, ihren unerschöpflichen Ideenreichtum auf alle Menschen in ihrer Umgebung zu übertragen. Sie liebt die Musik von Mozart und liest gern Underground-Comics. Sie ist 80 cm breit, 65 cm hoch und ihr Topf hat einen Durchmesser von 30 cm.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Leipzig.

„3 Leave Twins“

3 Leave Twins

Die zeitgleich geborenen Zwillingspaare schlossen sich schon in den ersten Tagen ihres Lebens zu einem einzigen Lebewesen zusammen. Auf diese Weise konnten sie sich gegenseitig ihre Fähigkeiten übertragen und dann ohne Wettbewerb ihre Persönlichkeit ausbilden. Derzeit schreiben sie ein Theaterstück über unkonventionelle Zwillingspaare, was in einer Erdhöhle Premiere haben wird.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Geleen (NL).

 

 

„Green on Red“

Green on Red

„Green on Red“ wird von Sittard (NL) nach Frankfurt am Main ziehen. Die kleine Schwester von „Rainbow Umbrella“ experimentiert gerne mit Komplementärkontrasten. Sie hat eine meditative Achtsamkeitspraxis entwickelt, in der man zunächst 15 Minuten lang auf Rot schaut, dann die Augen schließt und kurz darauf für weitere 15 Minuten auf grün schaut.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt am Main.

1 2 3 84