Henry David Thoreau

Henry David Thoreau (1817-1862),
amerikanischer Schriftsteller und Philosoph, lebte in Concord, Massachusetts. Sein Werk „Walden oder Leben in den Wäldern“ (Walden: or, live in the woods) gibt einen Bericht über das Experiment, sein Leben abseits der Gesellschaft, einfach, bewusst und im Einklang mit der Natur zu führen, ein Klassiker und Kultbuch alternativer Lebensformen.

Quelle: Henry David Thoreau.de

silent running 1972

LAUTLOS IM WELTRAUM

„Seit Jahren beherbergt das Raumschiff Valley Forge die letzten Wälder der inzwischen verseuchten Erde. Unter riesigen Glaskuppeln kommen vier Mann Besatzung der Mission nach, die grüne Insel zu pflegen. Plötzlich gibt es eine neue Order: Die Wälder sollen vernichtet werden. Lowell (Bruce Dern), von den Kollegen nur spöttisch das „Blumenkind“ genannt, sperrt sich dagegen. Um die Sprengung zu verhindern, tötet er die Gefährten. Allein mit dem letzten Biotop und drei Robotern treibt er „lautlos im Weltraum“… Die Spannung kommt auf leisen Sohlen. Folksängerin Joan Baez trug zwei Songs zu dieser Ökotopia bei.“ Cinema.de (Filmkritik)

silent running auf imdb