Ausgezeichnet durch den NACHHALTIGKEITSRAT

botanoadopt wird vom Rat für nachhaltige Entwicklung mit Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017″ausgezeichnet

….herzlichen Glückwunsch! botanoadopt und die Pflanzenklappe hat unsere Wettbewerbsjury überzeugt und darf ab heute das Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ tragen.
Mit Ihrem Projekt haben Sie Nachhaltigkeit zu Ihrer Aufgabe gemacht und arbeiten so – gemeinsam mit allen 67 Ausgezeichneten – an der Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs).

Diese mail erreichte uns heute. botanoadopt erhält also das Qualitätssiegel des Projektes Nachhaltigkeit 2017 des Rates für Nachhaltigkeit der Bundesregierung für die Arbeit an der Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Wir freuen uns sehr! Im März geht es dann zur Feier der Gewinner nach Düsseldorf.

botanoadopt auf der website „taten für morgen“ (Die Fotos sind laut Projektbüro in Kürze online)

Grüne Oase im Gießkannen Museum Gießen

botanoadopt-neue-pflanzen-11-2016_web-4862

 

Das Gießkannenmuseum ist schon seit längerem dauerhafter Kooperationspartner von „botanoadopt“ und eine bewährte Außenstelle in Adoptionsangelegenheiten. Weit über 100 Pflanzen fanden bereits über diesen Ort ein neues Zuhause. Nun hat sich wieder ein ganzer Schwung Schützlinge eingefunden, die auf liebevolle Pflege warten. Die Zimmerpflanzen, die sonst wohl auf dem Müll gewandert wären, werden nun kostenfrei in die Hände wohlwollender Grünliebhaber aus Gießen und Umgebung abgegeben. Zuvor ist natürlich ein Adoptionsvertrag zu unterzeichnen. Adoptionen sind grundsätzlich während der Öffnungszeiten des GiKaMu immer freitags und samstags zwischen 15 und 18 Uhr möglich.

 

Klimatours Frankfurt bei botanoadopt

Am 8. Oktober 2016 führten die Klimatours in Frankfurt auch zu unserem Bockenheimer Adoptionsbüro. Um die 20 Besucher ließen sich von botanoadopt in einem lebendigen Vortrag begeistern – einige adoptierten im Anschluss an die Tour durch Bockenheim Pflanzen.
Das Bockenheimer Adoptionsbüro in der Großen Seestr. 14 ist jeden ersten Donnerstag im Monat geöffnet von 18:30 – 21:30 Uhr.

botanoadopt Pflanze nach Wien vermittelt

Bambus „Screw Zee“ zog nach ihrem Aufenthalt im Gießener Giesskannen Museum nach Wien. „Winding Round“ zog nach Stuttgart, „Count on me“ nach Berlin, „Freddy Labelle“ nach Steinbach/Ts., „Long tall Ernie and micro Bert“ zogen nach Gießen, „Twins and friends“ nach Eppstein und „Alexa Komplexa“ nach Frankfurt.

Mobiles Adoptionsbüro an der Frankfurter Hauptwache

Am 11. Oktober 2016 ging botanoadopt mit SchülerInnen der IGS-Eschersheim mit einem mobilen Adoptionsbüro an die Hauptwache. Die Aktion fand statt im Rahmen eines zweitägigen Workshops innerhalb des Programms „Klima, Kunst, Schule“

Ergebnisse des Volksentscheides in Glarus (Schweiz)

Die Wahlbeteiligung der Bürger von Glarus lag bei 31 Personen. Abgestimmt wurde darüber ob
1. Heimatlose Pflanzen in der Schweiz aufgenommen werden sollen
2. Ob man sich selbst aktiv für die Rettung heimatloser Pflanzen einsetzen möchte
3. Ob die Würde der Pflanzen in der Schweizer Verfassung verankert werden soll
Die Auszählung ergab
1. Ja: 25, Nein: 3, ungültig: 3
2. Ja: 22, Nein: 6, ungültig: 3
3. Ja: 21, Nein: 9, ungültig: 1

Von Bäumen und anderen Wesen

Von Bäumen und anderen Wesen
Installation und Intervention im öffentlichen Raum
Ausstellungsraum Gepäckstation und öffentlicher Raum, Glarus, Schweiz
Vernissage und Volksabstimmung
Samstag, 3.9.2016 um 17 Uhr
Die Ausstellung ist geöffnet bis zum 17.9.2016
Di – Fr von 10:00 – 18:00
Sa + So von 11:00 – 17:00 Uhr

(Der Schlüssel kann im Kunsthaus bezogen werden).