2008

  • Gründung des Pflanzen-Freistaats „Botania“ nach dem Vorbild Christiania in Kopenhagen
  • Beginn der Projektrealisierung innerhalb eines Residenzstipendiums des Landes NRW in der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen.

 

2009

  • Februar 2009: Veröffentlichung der Internetplatform botanoadopt.org, temporärer Umzug des Pflanzen-Freistaats „Botania“ nach dem Vorbild Christianas in Kopenhagen und erste Enthüllung der „Pflanzenklappe“, Schöppingen.
  • Nach der ersten dpa Meldung anlässlich der Enthüllung der Pflanzenklappe folgten 100.000 Einträge bei google zum Wort „Pflanzenklappe“, sowie zahlreiche Medienberichte im In- und Ausland.
  • „Bannwald“-Migration. Verpflanzung von 33 Buchensetzlingen aus dem Kelsterbacher Bannwald nach Schöppingen.
  • Umzug des Pflanzenfreistaates „Botania“ nach Frankfurt/Main.
  • Teilnahme an den „Empathiemeilen“ in Berlin mit Adoptionsbüro und Empathietraining.
  • Enthüllung der Pflanzenklappe und Adoptionsbüro auf dem Frankfurter Römerberg, sowie Teilnahme an der Ausstellung „Wohnlabor“ der Evangelischen Akademie Frankfurt.
  • Nach dem Banken-Crash der Lehman Brothers vermittelt botanoadopt den Geldbaum „Lehman“ an ein Frankfurter Geldinstitut, indem er sich für gesundes Wachstum einsetzt. Geldbaum „Lehman“ schaffte es im Januar 2010 auf die Titelseite der deutschen Financial Times.
  • Enthüllung der Pflanzenklappe im Frankfurter Westend (Galerie m50) und im MitscherlichHaus Frankfurt (Frankfurt West).
  • Installation „A plants tale teller“ im Depot Dortmund.
  • Installation und Adoptionsbüro auf der Nachhaltigkeitsmesse ökoRausch Köln.
  • Seit 2009 in Frankfurt am Main: Botania Frankfurt, Pflanzenklappe (temporär) und Adoptionsbüro (temporär).

2010

  • Installation und Adoptionsbüro, sowie multimedialer Vortrag auf der e-culturefair / Ruhr 2010 im Dortmunder U.
  • Pflanzenklappe und Adoptionsbüro im Botanischen Garten Münster mit Unterstützung des Botanischen Gartens Münster, der WWU Universität und des Amts für Grünflächen und Umweltschutz Münster.
  • Adoptionsbüro und Empathietraining auf dem Höchster Schlossfest, Frankfurt.
  • Multimedialer Vortrag und Adoptionsbüro: Internationale Konferenz „DRHA – Digital Resources in the Humanities and Arts“, Brunel University, London.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.

2011

  • Multimedialer Vortrag. ISEA Istanbul, 17th Symposium on Electronic Art.  Internationale Medienkunstkonferenz.
  • Adoptionsbüro an der Schirn Kunsthalle Frankfurt.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.
  • Multimedialer Vortrag und Adoptionsbüro auf dem „Camp Gießen“ in Zusammenarbeit mit „Gärtnerpflichten“.

2012

  • Video und Installation. Rautenstrauch-Joest-Museum, Cologne.
  • Video und Installation. Nachhaltigkeitsmesse ökoRausch, Frankfurt am Main.
  • Beginn der dauerhaften Kooperation mit dem Gießkannen Museum Gießen in Form eines permanenten Adoptionsbüros.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.

2013

  • Multimediale Performance. Frankfurter Kunstverein.
  • Multimedialer Vortrag. Nachhaltigkeitskonferenz SPVH – Renewable Energy / Renewable Culture, Museum of Modern Art, Zagreb.
  • Adoptionsbüro auf dem Gießener Suppenfest in Zusammenarbeit mit „Gärtnerpflichten“.
  • Adoptionsbüro in der Fußgängerzone Gießen in Zusammenarbeit mit „Gärtnerpflichten“.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.
  • Permanentes Adoptionsbüro im Gießkannen Museum Gießen.
  • Erstes Bildungsmodul mit botanoadopt und Jugendlichen in Frankfurt. Pflanzenklappe und Adoptionsbüro mit Unterstützung der NASPA Stiftung.

2014

  • 5 Jahre botanoadopt: „International Airport Schöppingen“. Partizipative Installation im Schöppinger Bannwald, sowie „Paradies versus die letzten ihrer Art – Die tropische Zimmerpflanze als Projektionsfläche“. Ausstellung und Installation in der Schöppinger „Airport Gallery“.
  • Adoptionsbüro in der Fußgängerzone Gießen in Zusammenarbeit mit „Gärtnerpflichten“.
  • Multimedialer Vortrag und Adoptionsbüro im KIZ Gießen im Rahmen der Landesgartenschau.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.
  • Eröffnung des permanenten Adoptionsbüros in Frankfurt Bockenheim, sowie Pflanzenklappe (temporär).
  • Permanentes Adoptionsbüro im Gießkannen Museum Gießen.
  • Zweites Bildungsmodul mit botanoadopt im Rahmen von „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ und dem Bundesverband freier Theater e.V. (Multimediale Performance im Gallus Theater und Stadtrecherche).
  • Besuch der Stiftung Zukunftsfähigkeit „FUTURZWEI“ bei botanoadopt.

2015

  • Beitrag der Stiftung Zukunftsfähigkeit „FUTURZWEI“ über botanoadopt.
  • Adoptionsbüro. Internationales Waldkunstzentrum Darmstadt.
  • Multimedialer Vortrag. Konferenz „GartenUtopien“ im Darmstadtium.
  • Ausstellung, Adoptionsbüro und multimedialer Vortrag im „Elternhaus“ Dreieich Sprendlingen.
  • Drittes Bildungsmodul mit botanoadopt im Rahmen von „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ und dem Bundesverband freier Theater e.V. (Multimediale Performance im Gallus Theater).
  • Adoptionsbüro auf dem Frankfurter Rotlintstrassenfest und der Stadtbücherei Frankfurt Höchst in Zusammenarbeit mit dem Energiereferat der Stadt Frankfurt.
  • Pflanzenklappe (temporär) und temporäres Adoptionsbüro in Frankfurt West.
  • Permanentes Adoptionsbüro in Frankfurt Bockenheim und im Gießkannen Museum Gießen.
  • Multimedialer Vortrag vor Vertretern deutscher Kommunen auf Einladung von Stadtwandeln.
  • Video und Installation innerhalb der Ausstellung „natural affairs“ kuratiert von Christel Schüppenhauer, QuadrArt Dornbirn, Österreich.
  • Adoptionsbüro. Klingspor Museum Offenbach.

2016

  • Adoptionsbüro. Klingspor Museum Offenbach.
  • Die neue responsive website von botanoadopt ist online.
  • botanoadopt startet Workshops mit Jugendlichen im Rahmen des Programms „Klima Kunst Schule“
    und ist mit mobilen Adoptionsbüros in Bornheim, Bockenheim und Frankfurt-City unterwegs.
  • Installation im Ausstellungsraum „Gepäckausgabe“, Glarus, Schweiz.
  • Aufruf zum – und Realisierung eines Volksentscheids in Glarus, Schweiz.
  • botanoadopt erhält den Citoyenne-Preis für Umweltengagement.
  • Adoptionsbüros in Kooperation mit dem Energiereferat der Stadt Frankfurt
    im Bolongarogarten Frankfurt Höchst und auf dem Höchster Wochenmarkt.

 

2017

  • Als eines von deutschlandweit 67 Projekten wird botanoadopt vom Rat für nachhaltige Entwicklung für die Arbeit an der Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) mit dem Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit 2017“ ausgezeichnet.
  • Multimedialer Vortrag und Empathietraining für Pflanzen auf der Biogartenmesse  auf Schloss Ebnet, Freiburg 26.3.2017
  • Multimedialer Vortrag und Empathietraining für Pflanzen auf der Biogartenmesse  auf Schloss Reiterhof, Kelkheim 9.4..2017
  • Multimedialer Vortrag und Empathietraining für Pflanzen auf der Biogartenmesse  auf Schloss Türnich, Kerpen (Köln) 23.4.2017
  • Multimedialer Vortrag und Empathietraining für Pflanzen auf der Biogartenmesse  in der Orangerie Schlosspark Biebrich,  27.8.2017

 

Zahlreiche TV- und Radiobeiträge, u.a. Heute Journal, Volle Kanne ZDF, Sat1, WDR, HR, Deutschlandradio, SWR, sowie Magazinbeiträge und Presseberichte; u.a. Stern, Focus, Petra, Greenpeace Magazin, Natur und Kosmos, Brigitte Balance, sowie Tageszeitungen deutschlandweit. Insgesamt 6 dpa-Meldungen zu botanoadopt.
botanoadopt ist unter anderem „Retter des Monats“ in „Crismon plus“, Oktober 2015.
Adoptivpflanzen wurden bisher in 9 europäische Länder vermittelt.