Kaktus „Arrival“

Arrival

Zeit ihres Lebens entwickelt sie eine Sprache, um mit den Gartenpflanzen zu kommunizieren. Ihre Kommunikation geht über Zeit und Raum hinaus und unterliegt einer non-linearen Struktur. Seit 2015 entstehen gemeinsam mit den Gartenpflanzen kollektiv erzählte Geschichten, die in ihren Stacheln gespeichert werden. Nun möchte „Arrival“ umziehen und sich ggf. als erste pflanzliche Poetry-Slamerin versuchen, bei der sie mit der Cut-up-Methode gespeicherte Geschichten und live-Improvisation verbindet. Derzeit lebt „Arrival“ in Rostock (PLZ 1). Sie möchten „Arrival“ adoptieren?