Angraecum „Ella Expander“

Ella Expander

„Ella Expander“ wurde als Kind oft als Luftikus verspottet, weil sie sich lieber gen Himmel ausrichtete, als in der Erde zu wurzeln. Als sie eins Tages aus ihrem Topf kippte, entschied sie sich für eine Belance zwischen Erd- und Luftwurzeln und begann mit Flugstunden bei einem Pelikan. Als dieser sich bei seiner täglichen Nahrungssuche in einem Fischernetz verfing und tödlich verunglückte, zog sich sich trauernd in ihren Topf zurück. Erst die Schmetterlinge des darauf folgenden Sommers erweckten wieder Lebensfreude in ihr. „Ella Expander“ ist 95 cm hoch. Derzeit lebt sie in Igensdorf ( PLZ 9 ). Sie möchten „Elaa Expander“ adoptieren?