Kaktus „Kia Kilroy“

Kia Kilroy

„Kia Kilroy“ is watching you. In einem ihrer Träume wurden alle Überwachungskameras in Frankfurt am Main durch Kugelkakteen ersetzt, deren Stacheln multisensorisch alle Bewegungsmuster in ihrem Radius erfassten und über Wurzelnetzwerke weiter leiteten. Eine Gesichtserkennung wird so überflüssig, da jedes Lebewesen seinen eigenes Bewegungsmuster hat, das in Verbindung mit der Körpertemperatur und dem Volumen ganz eindeutig zuzuordnen ist. In einem zweiten Traum war sie Teil eines Forschungsteams, die alle erfassten Bewegungsmuster in grafische Darstellungen übersetzte. „Kia Kilroy“ lebt in Gießen ( PLZ 3 ). Sie möchten „Kia Kilroy“ adoptieren?