Euphorbie “Farina Fächer”

Farina Fächer

Die 1,20 Meter hohe “Farina” sucht ein neues Heim. Ihre Wurzeln liegen in Frankreich, wo ihre Vorfahren in den 1950er Jahren eine Manufaktur für Lupinenmehl gründeten. Sie nannten das erlesene und nur von Hausangestellten betuchter Familien erworbene Mehl “La Farine Noble” und ihre zu dieser Zeit geborene Tochter “Farina”. “Farina” vermarket das Mehl heute in Unverpackt-Läden und schreibt gerade an einem Buch zum nachhaltigen Backen.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Berlin.