Königin der Nacht „One Night Blossom“

One Night Blossom

Die 90cm hohe „One Night Blossom“ führt das ganze Jahr über ein geruhsames Dasein. Sie lungert gerne in der Sonne herum und liebt es, ihr Umfeld zu beobachten. Einmal im Jahr jedoch verwandelt sie ihre Gestalt von einem Säulenkaktus in ein Blütenmeer. Nun möchte sie umziehen. Derzeit lebt sie in Frankfurt am Main ( PLZ 6 ). Sie möchten „One Night Blosom“ adoptieren?

Königin der Nacht “ Sissy Nightmare“

Sissy Nightmare

Sie liebt die Nächte, die Dunkelheit und den Nebel und gruselt sich füt ihr Leben gern. Vergangenes Jahr begann sie mit den Dreharbeiten an ihrem ersten Horrorfilm mit dem Arbeitstitel „Blüten des Grauens“, in dem Blüten durch ein Raumspray genmanipulierten Ursprungs das 100-fache ihrer ursprünglichen Größe erreichen und schließlich als eigenständiger Organismus zum fleischfessenden Angreifer werden. Sie selbst allerdings blüht völlig friedlich und ist 1,10 Meter groß (braucht eine Stütze). Derzeit lebt sie in Frankfurt am Main ( PLZ 6 ). Sie möchten „Sissy Nightmare“ adoptieren?

Königin der Nacht „The Queen“

The Queen

Die säulenförmige, 80cm hohe Schönheit verwandelt sich nur für eine einzige Nacht in ein Blütenmeer. „The Queen“ ist ansonsten ganz und gar untypisch für eine Queen. Und sie ist überglücklivh, kein repräsentatives Amt inne zu haben. Derzeit lebt sie in Frankfurt am Main ( PLZ 6 ). Sie möchten „The Queen“ adoptieren?

Zamioculcas „Carry Culzo“

Carry Culzo

Die 120cm x 70 cm große „Carry Culzo“ sucht dringend ein liebevolles Heim, das ihr ausreichend Platz bietet. Sie ist recht pflegeleicht und hat ein liebevolles Wesen. Abends erzählt sie gerne Geschichten vom Sonnenuntergang am Äquator oder sie schaut sich Dokus über das Leben in der Tiefsee an. Derzeit lebt sie in München ( PLZ 8 ). Sie möchten „Carry Culzo“ adoptieren?

Avocado „Arvid Advocat“

Arvid Advocat

Der Katzenliebhaber und Hobby-Anwalt liebt das Leben auf der Fensterbank. Er lungert für sein Leben gern und wandelt dabei ganz nebenbei das schädliche CO2 in Sauerstoff. Manchmal liest er schwedische Krimis. Oder er verteidigt Kleinstlebewesen in ihrem Kampf gegen Laubbläser. Derzeit lebt er in Frankfurt am Main ( PLZ 6 ). Sie möchten „Arvid Advocat“ adoptieren?

Schlumberga „Rosie Ranz“

Rosie Ranz

„Rosie Ranz“ inspirierte zahlreiche Stoffdesigner:innen mit ihren vielfältigen Facetten von Rosé-Tönen, die sie in einem Blütenmeer vereint. Vor 5 Jahren gründete sie den Club der roséfarbenen Gewächse, die jedes Jahr mit einer Neu-Interpretation der Farbe aufwartet. Den Beginn machte ihre Show „Rosa Rosse“, gefolgt von „Rosy Christmas“ und „Rosa Rost – Farben in Oxidationsprozessen“. Dann kam die Pandemie und ihre Aktivitäten lagen brach. Jetzt möchte „Rosie Ranz“ gerne umziehen. Sie ist 25cm hoch und hat einen Durchmesser von 40cm. Derzeit lebt sie in Frankfurt am Main ( PLZ 6 ). Sie möchten „Rosie Ranz“ adoptieren?

Schlumberga „Ria Salondro“

Ria Salondro

„Ria Salondro“ entstammt aus einer Requisiteurs Familie. Seit Generationen schon stellen sich die Familienmitglieder in den Dienst des Theaters und übernehmen die Rollen von Komparsen oder werden Teil des Bühnenbildes. „Ria Salondro“ ist die Erste, die es in die Ferne zog. Sie lernte Salsa und Merengue, streifte mit Lilanen durch den tropischen Regenwald Südamerikas und lungerte mit Kokosnusspalmen an südindischen Stränden. Dann zog es sie zurück zu ihren Freund:innen. Jetzt möchte sie sich räumlich verändern und sucht ein neues liebevolles Heim. Sie ist 30cm hoch und hat einen Durchmesservon 80cm. Derzeit lebt sie in Frankfurt am Main ( PLZ 6). Sie möchten „Ria Salondro“ adoptieren?

Blattkaktus und Euphorbie „Zoe und Ornella Yabu“

Zoe und Ornella Yabu

Das Duo mit afrikanischen und südamerikanischen Wurzeln machte sich zunächst einen Namen in der Comedyszene, wechselte dann aber aufgrund speziesübergreifender Diskriminierung  zum Showbizz. Mit ihrer Fusion aus Funk, Rap und Gospels wurden sie zum Geheimtipp der botanischen Musikszene Deutschlands. Derzeit leben sie in Frankfurt/M (PLZ 6). Sie möchten „Zoe und Ornella Yabu“ adoptieren?

Lilie „Manon Müller-Schnatz“

Manon Müller-Schnatz

„Manon Müller-Schnatz“ heiratete früh ihren Traummann und lebte lange mit ihm in der zu einem Gewächshaus umgebauten Mühle seiner Vorfahr:innen, ein Habitat für Pflanzen die es feucht mögen und auch mit wenig Licht auskommen. Leider vertrug sie selbst dieses Klima schlecht und so zog sie ersteinmal in ein Hochhaus, um ausreichend Licht zu haben und auch dem Himmel näher sein zu können. Derzeit lebt sie in Frankfurt/M (PLZ 6). Sie möchten „Manon Müller-Schnatz“ adoptieren?

Lilie „Luca Lörn“

Luca Lörn

„Luca Lörn“ kommt vom Land, genau aus dem Friesischen. Sie mag den friesischen Humor. Die Ausbildung zog sie ins Rhein-Main-Gebiet. Schnell merkte sie, das es vielleicht zu ambitioniert war, als Bankangestellte zu arbeiten. Denn es entsprach weder ihrem Naturell, noch war es mit ihrem Wertesystem vereinbar. Wer hatte sie überhaupt auf diese Idee gebracht? Es war einer dieser Artikel in einem Hochglanzmagazin, das das städtische Businessleben als einzig wahre Beteiligung am gesellschaftlichen Leben verkauft. Kurzum: sie möchte umziehen und jemandem als Zimmerpflanze Freude bereiten. Derzeit lebt sie in Frankfurt/M (PLZ 6). Sie möchten „Luca Lörn“ adoptieren?

1 2 3 13