Friedenslilie “Dengeljupp Mopped”

Dengeljupp Mopped

Beinahe wäre er seinem hazardeurhaftem Fahrstil zum Opfer gefallen. Nach einem kurzen Klinikaufenthalt verlor er seine Bleibe und zog kurzerhand das Leben auf der Straße in Betracht. Doch dann tat sich die Chance auf, neu adoptiert zu werden, was seinem Leben eine neue Wendung gab. Da sein Mopped Schrott war und er sich nicht wieder dem Risiko eines Unfalls aussetzen wollte, kaufte er sich erst einmal das Buch “Zen oder die Kunst ein Motorrad zu warten”
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Mülheim a.d. Ruhr