Yucca “Yuccanida”

Yuccanida

Einst kam sie aus der Galaxie “Yuccanida” und landete nach komplizierter Reduzierung der Lichtgeschwindigkeit ausgerechnet in einem Blumentopf. Das sorgte bei ihr erst einmal für reichlich Verwirrung in Bezug auf das irdische Leben ihresgleichen – denn der Topf schien auf Erden das natürliche Habitat einer Pflanze zu sein. Dabei hatte sie über den Aether ganz andere Bilder empfangen, wegen derer sie die Erde besuchte. Sie glaubte fest an einen irdischen Zwilling, der in einer wunderbaren Umgebung lebte und den sie besuchen wollte. Als sie dann jedoch von der Situation der Pflanzen in ihren Ursprungsländern und der täglichen Bedrohung durch Rodung erfuhr, war sie ihrem Schicksal dankbar, sich aus dem sicheren Topf heraus gut auf diese Expedition vorbereiten zu können. Jetzt braucht sie zunächst eine neue Umgebung. Mit ihrem Durchmesser von einem Meter und einer Höhe von zwei Metern (inkl. Topf) ist die ideale Begleiterin für Menschen mit ausreichend Platz und Interesse für außergalaktische Wesen.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Elbe.