“Alma” die Palme

Alma

“Alma” lebte einige Jahre schlecht versorgt auf einem Flur des Technischen Rathauses, welches abgerissen wird.
Schon im Sommer stellte sie einen Ausreiseantrag, scheiterte jedoch an den Formalitäten und bürokratischen Hürden.
In letzter Minute wurde sie gerettet und botanoadopt übergeben, die nun ein liebevolles zu Hause für Alma suchen.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt sie in Gießen.

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Gott

Ebenfalls Yucca elephantipes (und keine Palme).