“Alma” die Palme

Alma

“Alma” lebte einige Jahre schlecht versorgt auf einem Flur des Technischen Rathauses, welches abgerissen wird.
Schon im Sommer stellte sie einen Ausreiseantrag, scheiterte jedoch an den Formalitäten und bürokratischen Hürden.
In letzter Minute wurde sie gerettet und botanoadopt übergeben, die nun ein liebevolles zu Hause für Alma suchen.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt sie in Gießen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Gott

Ebenfalls Yucca elephantipes (und keine Palme).