Aloe „André Applegate“

André Applegate

Auf seiner letzten Reise nach Frankreich im Jahr 2019 besuchte er noch seine dort lebende Familie auf dem Land. Als die Coronapandemie ausbrach, wußte er Anfangs nicht, inwieweit das Virus auch Pflanzen befallen könnte. Schließlich war es ja schon von einem Tier auf den Menschen übergesprungen. Doch dann war er sich absolut sicher, das keine Gefahr bestand. Das Reisen blieb trotzdem schwierig.
Derzeit lebt er in Gießen ( PLZ 3 ). Sie möchten „André Applegate“ adoptieren?