Bambus “Louisa”

Louisa

“Louisa” kam über Verwandte ins Frankfurter Gallusviertel und lebte dort drei Jahre in einem Ladenlokal.
Als der Besitzer die Miete nicht mehr zahlen konnte, verlor “Louisa” ihr Heim und wurde kurzerhand in der Pflanzenklappe angegeben.
Sie hatte Glück und wurde schnell adoptiert. Jetzt lebt sie in Frankfurt und schreibt anarchistische Lyrik.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt sie in Frankfurt/Main.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments