Kalancoe “Arecibo Lux”

Arecibo Lux

Benannt nach dem ehemals größten Radioteleleskop der Welt, sucht die blühende Schönheit ein Astronomie affines Heim. Das unter anderem aus dem James-Bond-Film “GoldenEye” bekannte Radioteleskop Arecibo in Puerto Rico wurde in den 1960er Jahren erbaut und stürzte im Dezember 2020 ein. Durch das Telekop wurden Anfang der 1990er Jahre die ersten Exoplaneten entdeckt, also Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. “Arecibo” gründete nun einen Fanclub pflanzlicher Individuen, die sich der Astronomie verbunden fühlen. Derzeit lebt er in Gießen ( PLZ 3 ). Sie möchten “Arecibo Lux” adoptieren?