Orchidee “Being Connected”

Being Connected

Das Performance-Duo arbeitet zum Thema “Verbindungen” und sieht sich selbst zunächst als lebende Skulptur. In ihren Performances thematisieren sie ihr Sujet im Spannungsfeld von Materialität und Flüchtigkeit. Oftmals beziehen sie Besucher*innen in die von ihnen kreierten “Wahrnehmungsfelder” mit ein. Sie arbeiten mit Multilayer-Feedbackschleifen, die ihrerseits – unzählige zeitgleich existierende Verbindungsebenen evozieren und vom Prinzip an den Obertongesang erinnern.
Bereits adoptiert. Inzwischen leben sie in Gießen.