Sukkulente “Anna”

Anna

Anna wurde nach einem Familienausflug an einer Autobahnraststätte zurückgelassen und dort von einer älteren Dame gerettet und in einen Reisebus eingeschleust.  Auf der Durchreise nach Enschede vergaß diese Anna im Schöppinger K&K Supermarkt, als sie nach einer DVD für ihre Enkelin suchte. Nur mühsam rollte Anna mit ihrem Topf ins gegenüberliegende Künstlerdorf, wo sie bis Mitte Juni Asyl gefunden hat.

 

Anna lebt seit Juni in Schöppingen bei Münster.

anna_fb_02-w

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments