Sukkulente “Immendorf”

immendorf
Immendorf

Immendorf wäre gerne Maler geworden. Seine Eltern wollten jedoch, das er als Sukkulente lebt. Als Ausdruck seines ursprünglichen Berufswunsches nahm er den Namen des Malers Jörg Immendorf an. Immendorf wünscht sich ein kreatives Umfeld, mag keine direkte Sonneneinstrahlung und braucht nur wenig Wasser. Er blüht einmal jährlich.

 

Immendorf wurde am 31.1.2009 adoptiert und lebt zukünftig in der Schweiz.

immendorf-in-zarich1

immendorf-in-zarich2

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Gott

Gasteria spec., vermutlich G. verrucosa.