Sukkulente “Wizzard von Strongendonk”

Wizzard

Kauziger Althippie mit hervorragenden Kenntnissen über Gewürze, der mehrmals die alten Handelsstraßen von China nach Indien bereiste, bis er eines Tages einen Koch traf und mit ihm in Europa die erste Kochschule eröffnete. Nachdem er die Verwendung zahlreicher Artgenossen als Speisenzutat miterleben mußte, schrieb er eine Philosophie des humanen Umgangs mit der Pflanze als solcher und der Behandlung der Gewürzpflanzen im Besonderen. Pflanzen waren seiner Ansicht nach unter gewissen Umständen durchaus bereit, sich verspeisen zu lassen.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt “Wizzard” in Gießen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: