Tronco “Basquiat”

Basquiat

Botanischer Popart Künstler, der unter der Gnade der späten Geburt leidet. Wie gern wäre er Andy Warhol persönlich begegnet…Er tröstet sich damit, das der Kontakt wahrscheinlich schon an Sprachbarrieren gescheitert wäre. Oder schlimmer noch: er wäre schlicht als gewöhnliche Yucca verkannt worden.

Wobei auch die Yuccas oder auch Troncos eher in den 1970er Jahren bis in die 1980er hinein ihre Hoch-Zeit als Zimmerpflanze in unzähligen WGs feierten.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt “Basquiat” in Giessen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments