Orchidee “Pole Dancer”

Pole Dancer

Wenn sie schon nicht die Schwerkraft überwinden kann, so will sie sich wenigstens im Poledance aus ihrem Topf erheben und hat in den letzten zwei Jahren beachtliche Künste entwickelt. Vergangenen Monat gründete sie die “Botanical-Pole-Dance-Society”, die sich zweimal monatlich über das Internet der Pflanzen austauscht; auch um den ersten botanischen Pole-Dance-Kongres ins Leben zu rufen. Der Kongress-Ort ist momentan noch unbekannt. Derzeit lebt sie in Gießen ( PLZ 3 ). Sie möchten “Pole Dancer” adoptieren?

Euphorbie “Oscillating”

Oscillating

Die Musikerin und Musikwissenschaftlerin hat eine Methode entwickelt, ihren Konturen zu Musik und jeglicher Schwingung ähnlich der Funktionsweise eines Oszillogramms schwingen zu lassen. Die Geschwindigkeiten sind dabei variabel und Bass-Lines drückt sie durch die Modulation ihres Gesamtkörpervolumens aus. Sie ist 32 cm hoch und lebt in Gießen ( PLZ 3 ) und tritt Kürze in Frankfurter Clubs auf.

Euphorbia “Organic Tower”

Organic Tower

Die Tochter einer Architektin und eines Pizzabäckers interessierte sich früh für organische Formen. Sie ist ein Fan von Zaha Hadid und hat sich dem Unterricht von botanischen Artgenossinnen in Ästhetik und Formenbewußtsein verschrieben. Momentan beschäftigt sie sich mit formalen Ähnlichkeiten Frankfurter Hochhaus-Architektur und dem Wuchs von Euphorbien. Darüberhinaus schreibt sie Kurzgeschichten für migrierte Pflanzen. Derzeit lebt sie ( 32 cm hoch ) in Frankfurt ( PLZ 6 ). Sie ist 32cm hoch. Sie möchten “Organic Tower” adoptieren?

Orchideen “Orchid Power”

Orchid Power

Das Duo hat es in sich. Nicht genug damit, das sie mit ihrer unbändigen Lebenskraft ihre Blätter zu einem Freizeitpark – bestehend aus unterschiedlichen Rutschen – für Kleinstinsekten formten; sie speisen einen Teil ihrer Kraft in ein botanisches Energienetzwerk ein, das bei Bedarf von Pflanzen zur energetischen Aufladung und zur Ernährung genutzt werden kann. Derzeit lebt das Duo in Frankfurt/M ( PLZ 6 ). Sie möchten “Orchid Power” adoptieren?

Brotbaum “New Horizon”

New Horizon

“Back to the Future” oder “Auf zu neuen Ufern” lautet das Tagesmotto des nonkonformen Individualisten wahlweise. Das ausgerechnet ein städtischer Sturm ihm gemäß seines Lebensprinzips derart in Form bringen würde, hätte selbst er sich nicht träumen lassen. Seitdem schätzt er die Zufälle des Lebens und lebt seine Tage auch mal ohne jegliches Motto. Derzeit wohnt er in Frankfurt/M ( PLZ 6 ). Sie möchten “New Horizon” adoptieren?

Kaktus “Living Sculpture”

Living Sculpture

Auch Pflanzen können im falschen Körper geboren werden. Eigentlich wollte sie Bildhauerin werden, wozu sie natürlich Hände benötigen würde. Lange dachte sie deshalb, in Wahrheit ein Mensch zu sein – irrtümlich im falschen Körper geboren, ohne jegliche Chance ihr wahres Wesen zu leben und auch so wahrgenommen zu werden. Ein Unfall, bei dem sie einen Arm verlor, brachte sie auf die einfach und naheliegende Lösung ihres Dilemmas. Sie würde selbst zur Skulptur werden und fortan ihren Wuchs mittels der Steuerung der Fließgeschwindigkeit ihrer inneren Flüssigkeiten beeinflussen.
Momentan lebt und arbeitet sie in Frankfurt/M ( PLZ 6 ) und sucht eine Fensterbank, die sie ( 29 cm hoch ) als Atelier nutzen kann. Sie möchten “Living Sculpture” adoptieren?

Brotbaum “Light Dancer”

Light Dancer

Von seinen Artgenossen wurde er wegen seines sparsamen Wuchses fast gemobbt. Doch er hatte von Anfang an einen Plan. Nur eine grazile Gestalt würde es ihm ermöglichen, mit dem Licht zu tanzen und ausreichend beweglich zu sein. Sein aktuelles Forschungsgebiet ist eine Weiterentwicklung der Kontaktimprovisation, in der das reine Licht sein Partner ist. Momentan tanzt und lebt er in Frankfurt/M ( PLZ 6 ). Sie möchten “Light Dancer” adoptieren?

Orchidee “Lazy Joanna”

Lazy Joanna

Sie perfektioniert den Müßiggang und bringt trotz Nichts tun prächtige Blüten hervor. Mit ihrer Anwesenheit verbreitet sie Ruhe und Gelassenheit. Manchmal summt sie feine Melodien oder unterhält sich mit vorbei fliegenden Käfern. Derzeit lebt sie in Frankfurt/Main ( PLZ 6 ). Sie möchten “Lazy Joanna” adoptieren?

Brotbaum “I can’t stand the Rain”

I can’t stand the Rain

Innerlich ein Poet und äußerlich flexibel, kam ihm eine Regensturm in die Quere. Fortan nannte er – der ursprüglich “Malin Drago” hieß nur noch “I can’t stand the Rain”. Auf youtube entdeckte er den gleichnamigen Song aus den 1970er Jahren, den er ganze drei Monate täglich hörte. Dann kam der Frühling und er setzte sein Leben als einfache Zimmerpflanze fort. Der zeit lebt er in Gießen ( PLZ 3 ).  Sie möchten “I can’t stand the Rain” adoptieren?

Orchidee “Gertrud Wasp”

Gertrud Wasp

Die Performancekünstlerin begann vor 10 Jahren mit ihrer Arbeit zu Insekten. Die Wespen taten es ihr besonders an und als sie 2016 mit in eine bewohntes Wespennest ziehen wollte, das ihr über air bnb angeboten wurde, mußte sich vor dem Betreten eine eindeutige Respektsbekundungen den ursprünglichen Bewohnern gegenüber äußern. Diese hatten schon so einiges über die Gentrifizierung in Städten gehört und waren sich einige, das in der Insektenwelt nicht zuzulassen. “Gertrud” bildete mit ihren Blättern eine Wespe nach und nannte sich fortan “Gertrud Wasp”.
Aus der ersten Begegnung wurde eine innige Freundschaft und einmal pro Jahr wohnt “Gertrud Wasp” im Wespennest. Momentan ist sie in Frankfurt/Main ( PLZ 6 ). Sie möchten “Gertrud Wasp” adoptieren?