Monstera “Help I Need Somebody”

Help I Need Somebody

Mit 5 Blättern kam sie als Umzugswaise zu ihren derzeitigen Eltern, akklimatisierte sich recht glücklich und hatte zeitweise 9 Blätter, die sie munter von sich streckte. Leider hat ein Standortwechsel oder aber der Familienzuwachs zu einer stetigen Verschlechterung des Allgemeinzustandes geführt. Da es keine Möglichkeit der lichteren Positionierung gibt, sucht diese treue Seele jemanden mit grünem Daumen und viel Licht. Sie ist ein mathematisches Naturtalent und entstammt eigenen Aussagen nach einer alten Tabakdynastie.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Berlin

Monstera Deliciosa “Liane von Laubenstein”

Liane von Laubenstein

Erst kürzlich sah sie die Tarzan Filme mit Johnny Weismüller auf arte und vollzog spontan zum Film synchrone Bewegungen mit ihren Luftwurzeln. Besonders aktivierend findet sie noch immer die Rufe von Tarzan. Grundsätzlich fühlt sie sich äußerst wohl in ihrem Topf. Fast zu wohl. Denn aufgrund ihres Wachstums kann sie nicht mehr bleiben. “Liane von Laubenstein” gründete schon vor Jahren einen Verein, um Bielefeld auch unter Pflanzen bekannter zu machen.
Bereits adoptiert. Sie lebt in Bielefeld

Ficus und Schefflera “Digital Natives”

Digital Natives

Die Hydrokulturgemeinschaft entzieht sich gerade der Überwachung durch unscharfe Portraits, um in ihrem Surf- und Kommunikationsverhalten möglichst frei zu sein. Gerade erst lasen sie den aktuellen Artikel von Edward Snowden. Sie sind mit verschiedenen Top-Programmierern in Kontakt, um eine digitale Schnittstelle und Kommunikmationsplatform Plants – Digital World – Humans zu entwickeln.
Bereits adoptiert. Inzwischen leben sie in Frankfurt/M

Phönixpalme “Connecting KI”

Connecting KI

Aus Platzgründen nach einem Umzug darbt “Connecting KI” derzeit im Freien, was ihr naturgemäß nicht sonderlich gut bekommt. Ihr Glück ist der bisher recht milde Winter. Um ihre Situation zu verbessern, versucht sie seit drei Monaten eine Kooperation mit künstlicher Intelligenz auf zu bauen – bisher mit mäßigem Erfolg. Sie braucht also dringend ein neues Umfeld. Sie ist bereits über 20 Jahre alt.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Köln

Einblatt “Powerful Star”

Powerful Star

Das Riesen-Einblatt ist bereits 10 Jahre alt. Seitdem sie im Herbst einen neuen Topf inklusive Wasserreservoir bekommen hat, wächst seiner jetzigen Pflanzenfreundin buchstäblich über den Kopf. Sie dankt regelmäßig mit einer wunderbaren Blütenfülle sowie mit der Fähigkeit, Fülle in ihrer Umgebung zu verbreiten und suchte einen größeren Wirkungsbereich.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt/M

Ficus Benjamini “Joe Zabata”

Joe Zabata

Der ca. 2 Meter hohe “Joe Zabata” muß aus seinem Büro ausziehen, das er sich mit Menschen teilte. Bis zu seiner Adoption wird er von einem seiner ehemaligen Kollegen aufgenommen und darf dort als gewöhnliche Zimmerpflanze leben.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Dortmund.

Korbmaranthe “Kandiskys Inspiration”

Kandinskys Inspiraton

Der Spirit des Bauhaus hat es ihr von jeher angetan. Besonders fühlt sie sich dem Werk Kandiskys verbunden, den sie täglich in ihrem Wuchs und der Position ihrer Blätter auszudrücken versucht. Ab und zu rappt sie in nächtlichen Sessions mit benachbarten Agaven und Kakteen zum Leben von Pflanzen in Städten.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Gießen

Zamioculcas “A Line of Beauty”

A Line of Beauty

Die Zeichnerin arbeitet kontinuierlich an ihrem selbstgewählten Lebensthema “A Line of Beauty”. Dabei läßt sie sich vollkommen vom Schönheitsideal der japanischen Ästhetik leiten.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Gießen

Zamioculcas “The Joe Burg Story”

The Joe Burg Story

Die Südafrikanerin liebt die Stadt am Meer und weiß unzählige Geschichten aus der dortigen Pflanzenwelt zu erzählen.  Nelson Mandela gab ihr vor Jahren die Zuversicht, das Menschen fähig sind in Frieden zu leben. Seit ihrer Migration nach Europa vor 10 Jahren organisiert sie regelmäßig die sogenannten “Peace-Festivals”, auf denen bekannte Popstars der botanischen Musikszene auftreten. Die Festivals beginnen immer mit John Lennons Song “Imagine”.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Gießen

Lilie “Lilian Lonana”

Lilian Lonana

Ausgebildet in klassischem Ballett zog es sie in den letzten Jahren zum Modern Dance und schließlich zur Kontaktimprovisation. Doch die Begegnung mit einem voluminösen Kaktus in einem ihrer Workshops führte aufgrund schwerer Verletzungen schließlich zu einer längeren Tanzpause und während der sich anschließenden Reha dann zu der Erkenntnis, das nicht jeder Kontakt zwangsläufig zu einer fruchtbaren Begegnung führt. Momentan regeneriert “Lilian” in der Rolle einer gewöhnlichen Zimmerpflanze.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Gießen