Christusdorn “Perfumata”

Perfumata

Einst träumten ihre Vorfahren davon, das aus ihren Blüten ein nur dem Vatikan vorbehaltener Duft kreiert würde. Doch dann verwarfen sie diesen Plan und stellten sich bedingungslos den Bienen zur Verfügung. “Perfumata” selbst lebt das Prinzip bedingungsloser Nächstenliebe und bereichert jedes Umfeld mit ihrer grazilen Anmutung und ihrem feinsinnigen Humor.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Münster.

Sansevirie “Xaver aus Sansibar”

Xaver aus Sansibar

In den 1970er Jahren – als die Sansevirien aus der Mode waren und ihm ein Schicksal im Treppenhaus drohte – wanderte er nach Sansibar aus. Statt in einem Treppenhaus unbeachtet zu verkümmern, wollte er lieber das Leben genießen. Auf Sansibar gründete dann eine Strandbar mit ausschließlich aus Meerwasser hergestellten Drinks, die es in den Geschmacksrichtungen “Wasabi-Limette” und “Crevette-Preiselbeere” gab. Doch er war seiner Zeit nicht nur derart weit voraus, das er bereits in den ersten beiden Wochen nach Geschäftseröffnung für verrückt erklärt wurde; auch die Einfuhr von Preiselbeeren war auf Dauer zu kostspielig. Also tauchte er unter und lebte fortan als pflanzlicher Gigolo an einem weit entfernten Strand. Als seine Schwester heiratete, kam er zurück nach Europa und blieb. Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Frankfurt/M.

Dracaena “Sunblind Survivor”

Sun Blind Survivor

“Sunblind Survivor” ist die Überlebende eines Unfall, bei dem eine Jalousie zwei ihrer Blattkronen köpfte. Kurzzeitig überlegte sie, ihren Style auf blattlos umzustellen, wurde sich jedoch schnell darüber klar, das dies ihre Überlebenschancen im urbanen Alltag einer Stadt mit durchgestalteten Vorgärten erheblich mindern würde.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Münster.

Monstera “Bondage Queen”

Bondage Queen

Die Liebhaberin japanischer Bondage-Kunst wendet die Technik nur sehr sparsam an und auch nur, um ihre Blätter nach oben hin ausrichten zu können. Sie liest gerne – am liebsten Manga Comics – und natürlich die Tageszeitung. Auch wenn sie beim Umblättern jeder Seite an die ArtgenossInnen denkt, die dafür ihr Leben lassen mußten, lehnt sie aus Gründen der Verschwendung von Energie und Ressourcen das vermeintlich als ökologisch geltende Lesen online eher ab.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Hanau.

Zamioculcas “A Line of Beauty”

A Line of Beauty

Noch arbeitet sie an der perfekten Linie. Täglich modifiziert sie diese um Nuancen, die für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar sind. In drei Monaten will sie ihren Selbstversuch abschließen, der dann als Bildserie auf Instagram veröffentlicht wird.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt/M.

Zamioculcas “In a Curve”

In a Curve

Dynamische Windsurferin sucht dauerhafte Bleibe mit fachgerechter Pflege und bietet zum Ausgleich regelmäßiges Wachstum in kräftigem Grün. Sie ist Innenausstatterin und macht bei Fragen gerne den einen oder anderen Vorschlag.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt/M.

Zamioculcas “Die vom hinterm Bett”

Die vom hinterm Bett

…könnte so einiges erzählen. Tut es aber nicht. Das sei hier gleich zu Beginn gesagt. Denn sie ist äußerst diskret. Leider nur hatte der neue Liebhaber ihrer Vorbesitzerin da seine Zweifel, und zwar so stark, das sein Mißtrauen schließlich zu falscher Pflege und Übergießen führte. Das Resultat: selbst sie, die zu den eher robusten Pflanzen gehört, wurde unansehnlich und mußte schließlich weichen. Zu ihrem Glück landete sie in der Pflanzenklappe in Ahlen.
Bereits adoptiert. Sie lebt in Ahlen.

Grünlilie “WG Survivor”

WG Survivor

Das Glück wollte es, das sie in der Pflanzenklappe in Ahlen abgegeben wurde. Nicht nur sie findet es bemerkenswert, in derart ramponierten Zustand zu sein. Normalerweise sind Grünlilien äußerst genügsam und pflegeleicht. Doch was ihr passierte…. Schwamm drüber. Sie ist eine Frohnatur, hilft im Haushalt bei der Luftreinhaltung und bildet zur Verschönerung die eine oder andere Blüte aus.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt/M.

Glockenblume “Bella Romantica”

Bella Romantica

Die Glockenblume ist der Romantik verbunden und liegt damit im Trend der Rückbesinnung zur Natur. Täglich erfindet sie ein Tagesmotto, das dank ihrer poetischen Ader nicht nur wohl klingend ist und das Herz erfreut, sondern auch an unsere Verantwortung Pflanzen gegenüber erinnert.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Ahlen.

Amaryllis “Sharp as a Knife”

Sharp as a Knife

In der Pflanzenklappe in Ahlen wurde sie abgegeben. Dank ihrer Widerstandsfähigkeit überlebte sie einen für sie grauenhaften Winter, in dem die eine oder andere Gruselgeschichte aus dem Leben von Pflanzen entstand. Für deren Veröffentlichung gründete sie ein Independend-Label, das 2019 auf der Mainzer Minipressenmesse vertreten sein wird.
Bereits adoptiert. Inzwischen lebt sie in Frankfurt/M.