Palmfarn “Palma-de-Fanorca”

Palma de Fanorca
Palma de Fanorca

Nach ihrem Umzug nach Frankfurt findet sich kein geeigneter Platz mehr für die graziele, großzügige und musisch aktive Pflanzendame.  Auf diesem Portraitfoto ist sie noch für den Transport frisiert, d.h. zusammengebunden. Ihre ca. 130 cm langen Blätter entfalten sich wie eine Rosette und sie wuchs in einem hellen Zimmer auf. “Palma-de-Fanorca” verträgt keine direkte Sonne. Sie liebt es, einen mit ihrem sanften Blattgeraschel akustisch in den Schlaf zu wiegen.

Bereits adoptiert. Inzwischen lebt er in Eppstein/Taunus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments