Sukkulente “Ina Propeller”

Ina Propeller

“Ina” entstammt einer Modellfliegerfamilie aus dem Münsterland. Als Kind wollte sie furchtbar gern Pilotin werden, doch ihre Blätter waren nicht differenziert genug, um die komplexen Steuermechanismen großer Jumbos bedienen zu können.

Doch wenigstens reisen wollte sie. Und tat dies meist als blinde Passagierin im Handgepäck, bis sie eines Tages nach einer üblen Reisekrankheit seßhaft wurde.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt sie bei Adoptiveltern in Gießen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments