Christusdorn “Gottlieb”

Gottlieb

Gottlieb wurde seinem vorherigen Besitzer Thomas Heilig ob seiner Größe zu übermächtig. Lange Jahre saßen sie an gemütlichen Winterabenden bei Kerzenschein und im Sommer bei einem Glas Wasser beisammen, philosophierten über Gott und die Welt und wollten den Sinn des Lebens ergründen. Vor zwei Jahren schloß sich Thomas einer christlichen Sekte an. Kurz darauf veränderten sich auch die sonst fruchtbaren Gespräche in heiterer, machmal ernster- , aber immer entspannter Atmossphäre. Thomas fing zu Hause an, zu predigen und wollte Gottlieb, den philosophischen Freigeist mit christlichen Wurzeln, bekehren. Insgeheim jedoch fürchtete er dessen innere Größe. Gottlieb begann unter den endlosen Monologen von Thomas zu leiden, die beiden zerstritten sich und schließlich landete Gottlieb auf dem Sperrmüll, wo er des nächtens bei Regen von botanoadopt gerettet wurde.

Bereits adoptiert, inzwischen lebt Gottlieb in Frankfurt Höchst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments