Informationszentrum für genetische Ressourcen (IGR)

Beim Obst wird immer wieder die Erfahrung gemacht, dass noch reichlich Lokalsorten vorhanden sind. Viele dieser Sorten erfreuen sich wieder steigender Beliebtheit und finden ihren Weg zurück in die Gärten und Obstweisen. Bei Gemüse und Kräutern dagegen ist das Wissen von und die Kenntnisse über Lokalsorten im Gegensatz zu Obst kaum vorhanden. Zur Förderung der Kulturpflanzenvielfalt startet das Informationszentrum für Genetische Ressourcen (IGR) nun eine systematische Erfassung. Das IGR ist deshalb an Meldungen und Angaben zur Verbreitung von nicht über den Handel zu beziehender Nutzpflanzenarten interessiert. Wer solche Arten und Sorten – bitte keine Zierpflanzen – selbst anbaut oder sich an früher gebräuchliche Sorten erinnert, sollte dies dem IGR, Villichgasse 17, 53177 Bonn mitteilen. Hilfreich sind Angaben zur Pflanzenart, über den gebräuchlichen Sortennamen, über die Herkunft des Saatguts sowie eine kurze Beschreibung oder womöglich ein Foto. Saatgut wird nicht benötigt.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei